Kinesiologisches Taping

Kinesiologisches Taping

Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte vor 30 Jahren dieses spezielle hochelastische, atmungsaktive und hautfreundliche Tape, dass sich wie eine zweite Haut anschmiegt und sich dehnt und zusammenzieht, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Das elastische Tape liftet und massiert die Haut und das Bindegewebe sanft, wodurch unter anderem der Lymph- und Blutfluss angeregt werden. Die schmerzlindernde und stoffwechselanregende Wirkung kommt durch das Nachlassen des Gewebedrucks zustande. Entzündungen klingen schneller ab, der Muskeltonus wird reguliert und die Gelenke werden durch eine bessere Wahrnehmung der Beweglichkeit und Belastbarkeit gestützt.